Free42

Programmierbarer wissenschaftlicher Taschenrechner

Free42 simuliert den wissenschaftlichen Taschenrechner HP-42S und den passenden Drucker HP-82240 der Firma Hewlett-Packard. Das Open-Source-Programm ist ein kompletter digitaler Nachbau des Gerätes von 1988. Zusätzliche ROM-Abbilder sind nicht notwendig. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • alle Funktionen des HP-42S-Taschenrechners
  • keine Installation nötig
  • winziges Programm
  • kostenlos

Nachteile

  • gewöhnungsbedürftige Eingabemethode
  • unansehnlicher Standard-Skin
  • nur auf Englisch

Gut
7

Free42 simuliert den wissenschaftlichen Taschenrechner HP-42S und den passenden Drucker HP-82240 der Firma Hewlett-Packard. Das Open-Source-Programm ist ein kompletter digitaler Nachbau des Gerätes von 1988. Zusätzliche ROM-Abbilder sind nicht notwendig.

Die Eingabe erfolgt bei Free42 entsprechend der so genannten Umgekehrten Polnischen Notation (UPN), die von der herkömmlichen Schreibweise abweicht. Die Anwendungsgebiete des Rechners sind vielfältig und reichen von einfachen mathematischen Gleichungen über statistische Berechnungen bis hin zu Wahrscheinlichkeitsrechnungen. Zudem beherrscht Free42 die numerischen Integration und rechnet mit Matrizen.

Dank der Grafikfähigkeiten stellt das Programm die Ergebnisse auch mehrdimensional dar. Die Ausgabe der Grafiken und Berechnungen erfolgt über den integrierten Drucker. Über festgelegte Tastenkürzel programmiert man den Taschenrechner nach Belieben.

FazitFree42 ist kein Taschenrechner für den täglichen Gebrauch. Die Eingabemethode erscheint zunächst ungewohnt und zahlt sich erst bei aufwändigen Rechnungen und Programmierungen aus. Wer die zahlreichen Features nutzen kann und muss, wird Free42 aber als funktionelles Arbeitsgerät schätzen.

Free42

Download

Free42 1.4.61